Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 23 Januar 2018 | 12 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Wunder" von Raquel J. Palacio und ich bin auf Seite 76 von 444.




Welches Buch/ welche Reihe bekommt viel zu wenig Aufmerksamkeit? - MF

Anja Druckbuchstaben | 22 Januar 2018 | 13 Kommentare

Eine Aktion von Buchfresserchen

Gibt es ein Buch oder eine Reihe, dem/der deiner Meinung nach zu wenig Beachtung geschenkt wurde?

 

Oh da gibt es sicherlich einige tolle Bücher und Reihen. Eins davon kommt mir allerdings sofort in den Sinn. "December Park" hat mich richtig umgehauen mit seiner Geschichte und der Art des Erzählens. Leider habe ich das Buch ansonsten nur vereinzelt auf den Blogs entdeckt.
Fans von Geschichten wie "Stranger Things" oder "Stand by me - Geheimnis eines Sommers" werden hier ganz sicher auf ihre Kosten kommen.

Mit einem Klick auf das Cover kommt ihr zur Rezension:

http://druckbuchstaben.blogspot.de/2016/01/december-park-von-ronald-malfi.html

Zum Inhalt: 
 Im Herbst 1993 wird das beschauliche Städtchen Harting Farms in Maryland vom Verschwinden mehrerer Kinder erschüttert. Zunächst denken die Bewohner noch an Ausreißer – bis in dem großen, gespenstischen, umwaldeten December Park die erste Leiche eines Mädchens gefunden wird. Die Zeitungen sprechen vom Entführer als Piper - als Rattenfänger, wie in der Sage der Brüder Grimm - weil er gekommen ist, um die Kinder wegzulocken. Doch in den Schulgängen flüstern die Kinder noch viel düsterere Namen. Angelo Mazzone und seine Freunde entdecken eine Verbindung zu dem toten Mädchen und nehmen die Verfolgung des Mörders auf. Die fünf Jugendlichen schwören sich, der Schreckensherrschaft des Pipers ein Ende zu setzen. Doch was als mutiges Versprechen beginnt, entpuppt sich nicht nur als Odyssee in die Düsternis ihrer Heimatstadt und ihrer Bewohner, sondern auch als Selbsterfahrungstrip. In der Dämmerung ist auf den Straßen von Harting Farms jeder verdächtig, und jeder der Jungs könnte das nächste Opfer des Pipers sein. (Quelle: Luzifer Verlag)

Habt ihr das Buch schonmal irgendwo gesehen? 

LG
Anja

Im Traum kannst du nicht lügen von Malin Persson Giolito

Anja Druckbuchstaben | 17 Januar 2018 | 3 Kommentare
Erschienen am 26.10.2017 | 461 Seiten | 16,00 €  | ab 16 Jahren
 Malin Persson Giolito | Bastei Lübbe


Klappentext

Stockholm: Nach einem Blutbad an einem Gymnasium steht die achtzehnjährige Maja vor Gericht. Sie hat geschossen, und unter den Toten sind ihre beste Freundin Amanda, ihr Freund Sebastian und der Lehrer Christer. Wie konnte es dazu kommen, dass dieses einstmals so beliebte Mädchen zur meistgehassten Person Schwedens wurde? Und ist sie überhaupt eine Mörderin? (Quelle: Bastei Lübbe)

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 16 Januar 2018 | 11 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Der Himmel in deinen Worten" von Brigid Kemmerer und ich bin auf Seite 278 von 352.




Wer war euer letzter Character Crush? - MF

Anja Druckbuchstaben | 15 Januar 2018 | 14 Kommentare

Eine Aktion von Buchfresserchen

Manchmal schwärmt man ja regelrecht für eine Buchfigur. Welche ist/war euer aktueller/letzter Character Crush?

 

Oh ja das kenne ich nur allzu gut. Es gibt so viele tolle Buch-Charaktere da draußen. Und da war schon der ein oder andere Crush dabei. Angefangen hatte es damals mit Jacob Black aus Twilight, dann gab es da mal Bones aus der Nighthuntress Series. Und Daemon Black aus Obsidian. Und Cole Holland aus "Alice im Zombieland". Hachja, ich erkenne da ein gewisses Muster ^^. Von Serien wollen wir lieber erst gar nicht anfangen!

Der Charakter aus meinem aktuellen Buch hat mich ziemlich schnell in seinen Bann gezogen. Daher würde ich sagen Declan Murphy ist mein aktueller Character Crush <3.




Wer war euer letzter bzw. ist euer aktueller Character Crush? 

LG
Anja

Was war dein erstes Buch in 2018? - FF

Anja Druckbuchstaben | 12 Januar 2018 | 4 Kommentare



Hallöchen Ihr Lieben,
der Follow Friday findet (fast) jeden Freitag bei Fiktive Welten statt und bietet viele interessante Themen und Anregungen zu Diskussionen. Schaut doch mal vorbei! Und damit kommen wir direkt zur heutigen Frage...


Was war dein erstes Buch bzw. Hörbuch in 2018?


Mein erstes Buch im neuen Jahr war diese verrückte Zusammenstellung vieler sonderbarer, beeindruckender und erschreckender Orte und Sehenswürdigkeiten auf unserem Planeten. Mit einem Klick auf das Cover kommt ihr zur Rezension.


https://druckbuchstaben.blogspot.de/2018/01/atlas-obscura-von-joshua-foer-ella.html


Zum Inhalt
Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben. (Quelle: Mosaik Verlag)


Was war euer erstes Buch in 2018?
Wie hat es euch gefallen?



LG
Anja